Die Heiligen Apostel

Von 12 Jüngern zu den Heiligen Aposteln

Sainte Thérèse
François Pascal Simon Gérard French painter, aquarellist and illustrator Sainte Thérèse

Christus hat keinen Körper
Die Heiligen Apostel müssen sein Leib werden
Christus hat keinen Körper außer deinem,
Keine Hände, keine Füße auf der Erde außer deinen,
Deine sind die Augen, mit denen er schaut
Mitgefühl für diese Welt,
Dein sind die Füße, mit denen er geht, um Gutes zu tun,
Dein sind die Hände, mit denen er die ganze Welt segnet.
Dein sind die Hände, Deins sind die Füße,
Deine sind die Augen, du bist sein Körper.
Christus hat jetzt keinen Körper außer deinem,
Keine Hände, keine Füße auf der Erde außer deinen,
Deine sind die Augen, mit denen er schaut
Mitgefühl auf dieser Welt.
Christus hat jetzt keinen Körper auf Erden außer deinem.

~Heilige Teresa von Ávila~

In diesem schönen Gedicht sagt uns die heilige Teresa von Avila, dass Christus hier auf Erden keinen physischen Körper mehr hat und wir so handeln sollen, wie er gelehrt und gelebt hat. In gewisser Weise sagt sie uns, dass wir seine Jünger sind.

Im Markusevangelium, Vers 15, sagte Jesus seinen Aposteln:

„Geht in die ganze Welt und predigt das Evangelium der ganzen Schöpfung.“ 

Nachdem er Jesus verraten hatte, wurde Judas so von Reue überwältigt, dass er sich erhängte. In diesem Moment gab es also elf Apostel. Diese elf Männer wurden gebeten, eine schwierige Mission zu erfüllen. Sie würden sich trennen und in verschiedene Teile der Welt gehenpredigen, was wir heute als Christentum kennen.

Von den elf, alle außerSt. Johannesfür ihre Hingabe und ihren Gehorsam gegenüber Jesus den Märtyrertod erleiden würden. Ohne die heiligen Apostel hätten wir keine Schrift. Wir würden unseren Herrn nicht kennen.

Ohne diese heiligen Apostel würden wir unsere Errettung weder verstehen noch annehmen. Jesus wählte jeden dieser Männer aus, um ihm nachzufolgen.

Sie hatten unterschiedliche Hintergründe und unterschiedliche Persönlichkeiten und Berufe. Jesus kannte jeden Mann, bevor er ihn auswählte, und wählte jeden Mann aus einem bestimmten Grund.

the Holy Apostles
die heiligen Apostel

The 12 disciples started as average, unexceptional men of their time: fishermen, farmers, and local magistrates. But their dedication to a prophetic Jewish preacher in the backwaters of the Roman Empire transformed them into revolutionaries and, in the process, changed the world in ways that would reverberate across time for two thousand years. Now, discover the extraordinary, untold stories of the men Jesus chose to bring God’s plan to the world.

Unter ihnen war Petrus,die Christus dreimal verleugnetenaber später wurde er zum „Felsen“, Jakobus und Johannes, die hitzigen „Söhne des Donners“, Matthäus, der von Kannibalen ermordete Steuereintreiber, Simon der Zelot, der antirömische Fanatiker, der schließlich in Spanien „in Stücke gerissen“ predigte, und Judas Iskariot, dessen Verrat mit Silber und Selbstmord bezahlt werden sollte.

Von ihrer frühen Angst und Entmutigung angesichts des Schocks der Kreuzigung bis zur endgültigen Annahme der Auferstehung und ihrer epischen Mission, das Evangelium in der bekannten Welt zu verbreiten, ist es eine inspirierende, erstaunliche Geschichte der wenig bekannten Männer, die es wurdendie Zwölf Apostel.

Die Namen der 12 Jünger

The 12 disciples of Jesus Christ were some of his closest followers and confidants. They actively spread his gospel and bore witness to his miracles. The names of the twelve disciples are

Sie waren bei vielen wichtigen Ereignissen im Leben Jesu anwesend, beispielsweise beim letzten Abendmahl und bei der Kreuzigung. Sie waren auch Zeugen vieler Wunder, die Jesus vollbrachte, darunter die Heilung von Kranken und die Auferweckung von Toten.

Die 12 Jünger spielten nach Jesu Tod eine wichtige Rolle bei der Verbreitung des Christentums auf der ganzen Welt. Sie reisten weit und breitüber die Lehren Jesu predigenund half beim Aufbau von Kirchen in vielen verschiedenen Ländern. IhreDas Erbe lebt heute weiterdurch ihre Schriften, die immer noch von Christen auf der ganzen Welt studiert werden.

Random Stories

12 Apostles and their Characteristics

How Did the Apostles Die

The Holy Apostles appointed by our Lord were martyred because of their faith. Here we look at the death of the apostles which is often asked by the question “How did the Apostles die?”. Research shows us that it is not always straightforward to answer the question correctly for the…
Lesen Sie weiter
Saint Andrew

Story of St Andrew

The story of Saint Andrew, also known as Andrew the Apostle, shows he was a Christian Apostle and the older brother to St. Peter. Saint Andrew’s Day is November 30. Saint Andrew is the patron saint of Scotland, Greece, and Russia and was Christ’s first disciple.
Lesen Sie weiter

Geschichten der 12 Jünger

Die Zwölf waren nicht die einzigen Jünger Jesu. Im alten Israel entschied sich ein Schüler, einem Lehrer zu folgen und sowohl seinen Lebensstil als auch seine Lehren nachzuahmen. Jeder gute Rabbiner in der Welt Jesu hatte Jünger, und Jesus hatte eine ganze Menge.

Einige waren natürlich hingebungsvoller als andere. Manchmal folgten ihm Hunderte und sogar Tausende von Menschen, aber nur wenige wandelten wirklich eng mit ihm, und nur wenige traten in der Geschichte des Evangeliums durchgängig als treu und ergeben für ihn auf.

Zu diesen wenigen gehören zwölf Männer und eine Handvoll Frauen, von denen letztere entgegen aller damaligen Konventionen mit Jesus und den anderen Jüngern reisten und sich ihm zu Füßen setzten, um von ihm zu lernen.

Jesus hatte also viele Jünger, viele Anhänger, viele, die an ihn glaubten – oder zumindest den Glauben an ihn erforschten. Doch von den vielen berief er zwölf als besondere Erweiterung seines Dienstes.

Er berief zwölf als Apostel.Jesus nannte die Zwölf seine Freunde, und er vertraute ihnen. Die Pharisäer hielten die Apostel für ungebildet und gewöhnlich. Aber Jesus schulte sie für ihre Arbeit. Sie würden zu den wichtigsten Zeiten in seinem Leben bei Jesus sein, wie vor seinem Tod und nach seiner Auferstehung.

Wie Jesus stammten die meisten der Zwölf aus Galiläa. Einige derApostel waren verheiratet. Die Apostel waren unvollkommene Männer, die Fehler machten. Manchmal sprachen sie, bevor sie nachdachten, und trafen schlechte Entscheidungen. Manchmal waren sie ungeduldig. Sie stritten sogar darüber, wer wichtiger sei. Aber sie waren gute Menschen, die Jehova liebten. Sie würden die Grundlage der christlichen Gemeinde bilden, nachdem Jesus gegangen wäre.

Diese Männer wurden zu Pionierführern der neutestamentlichen Kirche, aber sie waren nicht ohne Fehler und Mängel. Interessanterweise war keiner der ausgewählten zwölf Jünger ein Gelehrter oder Rabbiner. Jesus lehrte seine Apostel über das Himmelreich und lernte im Gegenzug viel von ihnen über das Königreich der Menschen.

Diese zwölf Männer repräsentierten viele verschiedene Arten von menschlichem Temperament. In religiöser Hinsicht waren sie Laien, in den Lehren der Rabbiner verlernt und in den Methoden der rabbinischen Auslegung der Heiligen Schrift ungeübt. Gott erwählte sie zu einem bestimmten Zweck – um die Flammen des Evangeliums zu entfachen, die sich über die ganze Erde ausbreiten und in den folgenden Jahrhunderten hell brennen würden. Er wählte jeden dieser normalen Typen aus und setzte ihn ein, um seinen außergewöhnlichen Plan auszuführen.

Ihre Liebe und Treue zu Jesus machten sie zu ungewöhnlichen Helden. Nach einem intensiven Jüngerschaftskurs und nach seiner Auferstehung von den Toten beauftragte der Herr die Apostel vollständig (Matthäus 28:16-2,Markus 16:15), um Gottes Königreich voranzubringen und die Botschaft des Evangeliums in die Welt zu tragen. Nehmen Sie sich jetzt einen Moment Zeit, um ein oder zwei Lektionen von den zwölf Aposteln zu lernen – Männern, die geholfen habenentzünde das Licht der Wahrheitdas wohnt noch heute in unseren Herzen und ruft uns dazu auf, Jesus Christus nachzufolgen. Nachfolgend finden Sie eine Zusammenfassung jedes Apostels.

Sankt Peter

Saint Peter stained glass
Sankt Peter

Simon Petrus war der Sohn von Jonas und aFischerdie in Bethsaida und Kapernaum lebten. Simon Petrus (Bruder von Andreas), Jakobus und Johannes wurden zu persönlichen Gefährten Jesu ernannt. Der Meister kannte Simon schon seit einiger Zeit, bevor Andreas ihn als zweiten der Apostel vorstellte.

Simon Peter was 30 years of age when he joined the Apostles, was married, and had three children. Simon was known to all his friends as an erratic and impulsive fellow. He was constantly getting into difficulties because he persisted in speaking without thinking, and asked many questions, more than all the apostles put together; the majority of these questions were good and relevant, but many were thoughtless and foolish.

Simon Peter war derhervorragender Prediger of the twelve; he did more than any other man, aside from Paul, to establish the kingdom and send its messengers to the four corners of the earth in one generation.

Heiliger Andreas

Saint Andrew stained glass
Heiliger Andreas

Andrew (brother of Simon Peter) and the son of Jonas. He lived in Bethsaida and Capernaum and was a fisherman. Andrew was initially a follower of John the Baptist. He brought his brother, Saint Peter, to Our Lord. He was the first chosen apostle, was active in bringing people to Jesus, and was the director-general of the Twelve.

Andrew was chairman of the apostolic corps of the kingdom and he was 33, a full year older than Jesus and the oldest of the apostles. Saint Andrew was the best judge of men, a good organizer but a better administrator. Saint Andrew died on the cross

Jakobus der Große

Saint James the Greater stained glass
Jakobus der Große

Jakobus der Ältere war der Sohn von Zebedäus und Salome und der Bruder von Johannes dem Apostel. Er war auch ein Fischer, der in Bethsaida, Kapernaum und Jerusalem lebte.

Peter, James son of Zebedee (older brother of John), and John were appointed personal companions of Jesus. They were to attend him day and night, to minister to his physical and sundry needs, and to accompany him on those night vigils of prayer and mysterious communion with the Father in heaven.

James son of Zebedee was 30 years old when he became an apostle, he was verheiratet und hatte vier Kinder. James had a fiery temper, was a well-balanced thinker, and was a very tactical planner. He was next to Peter unless it was Matthew, James was the best public orator among the twelve, thus the der erste der Zwölf, der sein Leben opferteauf der neuen Schlachtlinie des Königreichs. James war auch als James „der Größere“ bekannt

St. Johannes

Saint John stained glass
St. Johannes

He was 24 years old when he became an apostle and was the youngest of the twelve, unmarried, and lived with his parents. He was perhaps just a bit spoiled and was a man of few words except when his temper was aroused.

He was gifted with a remarkable and creative imagination. John Zebedee died a natural death at Ephesus in A.D. 103 when he was 101 years of age.

Heiliger Philipp

Saint Philip stained glass
Heiliger Philipp

Philip came from Bethsaida, the same town as Saint Peter and Saint Andrew. It is believed that he was a fisherman. Philip was made steward of the group. It was his duty to provide food and to see that visitors and even the multitude of listeners at times, had something to eat. Apostle Philip was the fifth apostle to be chosen and was 27 years of age when he joined the disciples.

Philip had recently been married, but he had no children at this time. He came from a family of seven, three boys and four girls. Though Philip was not necessarily dull, he lacked imagination and was not a man who could be expected to do big things, but he was a man who could do little things in a big way and do them well and acceptably. Apostle Philip was not a good public speaker, but he was a very persuasive and successful personal worker

Heiliger Bartholomäus

Saint Bartholomew stained glassed
Heiliger Bartholomäus

He lived in Bethsaida and Bartholomew Nathanael was the son of Talmai and lived in Cana of Galilee. Many believe that he was the only one of the twelve men who descended from royalty.

Bartholomew watched over the needs of the families of the twelve. He received regular reports as to the requirements of each apostle’s family and made requisitions on Judas, the treasurer, who would send funds each week to those in need. He was the sixth and last of the apostles to be chosen by the Master himself and was brought to Jesus by his friend Philip.

Bartholomew was 25 years old and was the next to the youngest of the group, he was the youngest of a family of seven, unmarried, and the only support of aged and infirm parents. Saint Bartholomew was an apostolic philosopher and dreamer, but he was a very practical sort of dreamer. Bartholomew also refers or known as (Nathaniel) was one of the best-educated men among the twelve.

Sankt Matthäus oder Sankt Levi

Saint Matthew stained glass
Sankt Matthäus

Matthäus war der Sohn des Alpheus und lebte in Kapernaum. Er war einSteuereintreiber. It is believed that one of the reasons Jesus chose Matthew is because he had studied Scripture and had a great understanding of its meaning. Matthew (Levi) was the fiscal agent of the apostolic corps. It was his duty to see that the budget was balanced, and the treasury replenished.

If the funds for mutual support were not forthcoming, if donations sufficient to maintain the party were not received, Matthew was empowered to order the twelve back to their nets for a season. But this was never necessary after they began their public work; he always had sufficient funds in the treasurer’s hands to finance their activities.

Levi was the seventh apostle and was chosen by Andrew. Matthew was 31 years old, married, and had four children. He was a good businessman and a good social mixer gifted with the ability to make friends and to get along smoothly with a great variety of people. Matthew gave practically the whole of his modest fortune to the work of the Master and his apostles, but they never knew of this generosity. The apostles all died without knowing that Matthew was their benefactor.

Heiliger Thomas

Saint Thomas stained glass
Heiliger Thomas

Thomas Didymus lived in Galilee. The synoptic Gospels tell us nothing of Thomas but John gives us more insight into his personality. Thomas (Didymus) was the manager of the itinerary. It devolved upon him to arrange lodgings and in a general way select places for teaching and preaching, thereby ensuring a smooth and expeditious travel schedule. He was the eighth disciple and was chosen by Philip.

He was 29 when he joined the Apostles and was married with four children. Thomas was formerly a carpenter and stonemason, but latterly he had become a fisherman and had little education, he possessed a keen, reasoning mind and was the son of excellent parents. Thomas grew up having a very disagreeable and quarrelsome disposition.

His wife was glad to see him join the apostles; she was relieved by the thought that her pessimistic husband would be away from home most of the time. Thomas was a good executive, and an excellent businessman, but his many moods handicapped him. If Jesus and his work had not been genuine, it could not have held a man like Thomas from start to finish. He had a keen and sure sense of the fact.

Jakobus der Kleine

Saint James the Less stained glass
Jakobus der Weniger

James, the Lesser, or Younger was the son of Cleophas and Mary. He lived in Galilee. Although James is believed to have been the brother of the Apostle Jude, some scholars believe that he was the brother of the Apostle Matthew. Saint James “the Less” and Judas were assigned to the management of the multitudes.

It was their task to deputize a sufficient number of assistant ushers to enable them to maintain order among the crowds during the preaching. Saint James the Less was a fisherman, he was 26 years old, married, and had three children, was thought to be the cousin of Jesus and helped Philip with the supplies and also carried money to the families for Nathaniel.

Heiliger Simon der Zelot

Saint Simon stained glass
Saint Simon

Very little is known about Simon the Zealot, but he was called the Zealot and lived in Galilee. Simon Zealotes (the Zealot) was given charge of recreation and play. He managed the Wednesday programs and sought to provide a few hours of relaxation and diversion each day. He was the eleventh apostle and was chosen by Simon-Peter.

He was 28 years old when he became attached to the apostles. Simon the Zealot was a fiery agitator; and a man who spoke much without thinking. He was a very efficient organizer and a great debater and he did like to argue.

Heiliger Judas

Saint Jude stained glass
Heiliger Judas

Jude Thaddeus lived in Galilee. He was the son of Alpheus or Cleophas and Mary and the brother of James the Lesser.

Judas war einFischer, was married, and had at least one child. Jude helped Philip with the supplies and also carried money to the families for Nathaniel. Judas was also known as Jude, Lebbaeus, and Thaddaeus

Judas Iskariot

Judas Kiss
Judas kisses Jesus

Judas Iscariot was the traitor; the man who betrayed Jesus. He was the son of Simon who lived in Kerioth of Judah. Of the group of twelve men, Judas was the only Judean. All the others came from Galilee. Judas Iscariot was appointed treasurer. He carried the bag. He paid all expenses and kept the books. He made budget estimates for Matthew from week to week and also made weekly reports to Andrew. Judas paid out funds on Andrew’s authorization.

Judas was an only son of wealthy and unwise Jewish parents living in Jericho. Judas was 30 years of age and unmarried when he joined the Apostles. At a young age, he was pampered and petted; he was a spoiled child. Judas Iscariot was looking for employment in these regions when Jesus’ apostles found him and he was the only Judean among the twelve apostles. Judas was a good businessman, a great executive, a farseeing and able financier, and a stickler for organization. Judas Iscariot was one of the best-educated men among the twelve.

Heiliger Matthias

Saint Matthias stained glass
Heiliger Matthias

Apostel Matthiaswar ein Jünger Jesu Christi, gehörte aber nicht zu den ursprünglichen 12. Er ist der einzige Jünger, der nicht von Jesus in den Dienst berufen oder berufen wurde. Stattdessen wurde er von den anderen Jüngern ausgewählt, um Judas Iskariot zu ersetzen, der Selbstmord beging, indem er sich erhängte, nachdem er Jesus verraten hatte.

Apostel Matthias wird in nur namentlich erwähntApostelgeschichte 1:23 und Apostelgeschichte 1:26, but after that, anytime the Twelve Apostles are named collectively, he is included. The New Testament tells us nothing about him other than these two mentions in Acts. We do know that he matched Peter’s criteria for replacing Judas: he had accompanied Jesus since his baptism by John the Baptist, and he had witnessed Jesus’ ascension to heaven (Apostelgeschichte 1:21; Apostelgeschichte 1:22).

Wie bei anderen, obskureren Jüngern war die frühe Kirche häufig verwirrt über die Identität von Matthias, was es für uns schwierig machte, viel mehr über ihn herauszufinden. Einige sagten, er sei dieselbe Person wie Nathanael oder Zachäus, und einige behaupteten sogar, er sei dieselbe Person wie Matthäus. Es gibt auch apokryphe Texte, die uns einen Bericht über Matthias' Wirken geben sollen, und zahlreiche Geschichten haben sich um seine Missionsreisen und seinen Tod entwickelt.

Jesus hat gerufen

Als Jesus lehrte und heilte, rief er Menschen dazu auf, ihm nachzufolgen. Als er einmal am See Genezareth vorbeiging, sah er zwei Fischer. Simon und sein Bruder Andrew warfen ein Netz in den See, um Fische zu fangen. Jesus sagte zu ihnen:

Komm und folge mir. Ich werde euch zu Fischern machen, die Menschen fangen.

Also verließen Simon und Andreas ihre Netze und folgten Jesus. Jesus gab Simon einen anderen Namen – „Fels“. In der aramäischen Sprache heißt dieser Name „Kephas“ und in der griechischen Sprache „Petrus“.

Als Jesus weiter am See entlangging, sah er zwei weitere Brüder. Jakobus und Johannes waren Söhne eines Mannes namens Zebedäus. Sie waren in ihrem Boot und bereiteten ihre Netze vor, um Fische zu fangen. Jesus sagte den Brüdern, sie sollten mit ihm kommen. So verließen sie das Boot und ihren Vater und folgten Jesus.

Jesus' Calling
Jesus' Calling

An einem anderen Tag ging Jesus am See entlang. Dort sah er das Finanzamt und dort einen Steuereintreiber namens Mathew Levi sitzen. Jesus sagte zu ihm:

"Folge mir."

Dann stand Matthäus auf und folgte Jesus.

Viele Menschen folgten Jesus. Sie wurden Jünger genannt, das heißt,Menschen, die von einem Lehrer lernen. Aus seinen Jüngern wählte Jesus zwölf Männer aus und nannte sie Apostel. Das Wort Apostel bedeutetjemand, der ausgesandt wird. Nachdem er sie ausgebildet hatte, gab er ihnen die Macht, Menschen zu heilen.

DannEr sandte sie aus, um zu predigen und zu heilen. Dies sind die Namen der zwölf Apostel: Simon Petrus, Jakobus und Johannes (die Söhne des Zebedäus), Andreas, Philippus, Bartholomäus, Matthäus, Thomas, Jakobus, der Sohn des Alphäus, Thaddäus, Simon der Zelot und Judas Iskariot. Judas Iskariot war derjenige, der Jesus später seinen Feinden auslieferte.

Those Who Became His Body: The Holy Apostles

Jetzt haben Sie eine kurze Einführung in die zwölf Männer, die drei Jahre lang unserem Herrn gefolgt sind und die nach der Himmelfahrt Jesu auf den Wegen gegangen sind, die er ihnen gesetzt hat.

Dies waren kurze Einführungen, aber wir werden Artikel über jeden Apostel anbieten, einschließlich Profile seines Lebens, von seiner Begegnung mit Jesus über den Beginn seines Dienstes, seine Reisen und seinen Tod neben den Geschichten des Heiligen Apostels.

Sie werden Artikel über jeden Apostel und seinen Einfluss auf die Menschen an den Orten finden, an denen er gelehrt hat. Ihnen werden auch Gebete für ihre Fürbitte und Informationen über ihre Schirmherrschaft angeboten.

Bitte bleiben Sie bei uns, während wir weiterhin bringenDie Heiligen Apostelzu deinem Zuhause.

Nach oben scrollen